84. Internationalen Automobil-Salons Genf

fr  |   de  |   en
Menu

Ausstellertribüne

03.03.2014

Nissan e-NV200: Der Elektrovan für Gewerbe und Familie





Mit der Einführung des neuen e-NV200 unterstreicht Nissan seine Vorreiterrolle im Elektroautosegment und bringt die Umwelt- und Kostenvorteile der Elektromobilität in die Klasse der Kompaktvans. Das japanische Unternehmen ist damit der erste Automobilhersteller mit zwei rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen im globalen Modellprogramm.

Das neue Modell verbindet die besten Eigenschaften zweier mehrfach preisgekrönter Fahrzeuge: den leistungsfähigen Elektroantrieb des Nissan Leaf (World Car of the Year), des meistverkauften Elektroautos der Welt, und das grosszügige Ladevolumen des konventionell angetriebenen NV200 (International Van of the Year). Diese Mischung macht den e-NV200 zu einem praktischen und vielseitigen Fahrzeug, das seine Stärken als Lieferwagen und Personentransporter ausspielt und dabei weder Schadstoffemissionen noch Lärm produziert.

Zum Verkaufsstart im Juli ist der e-NV200 als Transporter sowie als fünfsitzige Pkw-Variante (Kombi oder Evalia) verfügbar. Obwohl sich der e-NV200 vorwiegend an Gewerbetreibende richtet, ist er auch für Privatkunden mit grosser Familie eine attraktive Alternative. Die Reichweite des e-NV200 pro Batterieladung liegt bei 170 Kilometern und übertrifft damit die tägliche Fahrdistanz (circa 100 Kilometer) von mehr als der Hälfte der Flotten, die Fahrzeuge dieser Klasse einsetzen. Nutzlast und Ladevolumen sind identisch mit dem konventionellen NV200.

Die Batterie kann über Nacht mit einem Einphasen-Stecker (16 Ampere, 3,3 kW) aufgeladen werden; an einer 32 Ampere/6,6 kW Steckdose lässt sich die Ladezeit auf vier Stunden reduzieren. Noch schneller geht es an einer CHAdeMO Schnellladestation (50 kW): Dort lässt sich die Batterie in nur 30 Minuten von null auf 80 Prozent laden. Mehr als 1.000 dieser Schnellladesäulen wurden bereits in Europa errichtet, zusätzlich haben viele Unternehmen Schnellladestationen an ihren Standorten installiert.

„Der e-NV200 steigt in ein völlig anderes Marktsegment ein als der Nissan Leaf und wird uns gemeinsam mit dem meistverkauften Elektroauto der Welt dabei helfen, die Elektrorevolution weiterhin anzuführen. Wir haben den NV200 nicht einfach nur auf Elektroantrieb umgestellt. Wir haben ein komplett neues Fahrzeug entwickelt, das nicht nur ein guter Elektro-Transporter ist, sondern ein in allen Belangen hervorragender Transporter“, sagt Guillaume Cartier, Senior Vice President Sales and Marketing, Nissan Europe.

„Der bewährte und hocheffiziente elektrische Antrieb des e-NV200 ist perfekt auf die alltäglichen Einsatzbedingungen eines Gewerbefahrzeugs mit vielen Starts und Stopps zugeschnitten“, ergänzt Jean-Pierre Diernaz, Direktor Elektrofahrzeuge bei Nissan Europe. „Ohne Abgas- und Geräuschemissionen ist der e-NV200 freundlich zur Umwelt und den Menschen in der Stadt und bietet dank des vibrations- und geräuscharmen Antriebs mit Eingang-Getriebe ein komfortables Fahrerlebnis, das jeden Taxifahrer und Mitarbeiter eines Lieferdienstes freuen wird. Und auch Flottenbetreiber haben angesichts der niedrigen Betriebskosten allen Grund zur Freude.“

Obwohl der e-NV200 auf einem existierenden Fahrzeug basiert, hat er ein komplettes Entwicklungsprogramm durchlaufen. Der Antrieb wurde in mehreren Bereichen modifiziert und auf die besonderen Einsatzbereiche eines Kleintransporters zugeschnitten. Durch Änderungen an der Karosserie gelang es zudem, das vollständige Laderaumangebot des NV200 zu bewahren. So verfügt die leichte Nutzfahrzeugversion weiterhin über 4,2 m3 Ladevolumen und bietet Platz für zwei Europaletten, während die Schiebetüren an beiden Fahrzeugseiten und die weit öffnenden Hecktüren ein leichtes Be- und Entladen sicherstellen.