84. Internationalen Automobil-Salons Genf

fr  |   de  |   en
Menu

Ausstellertribüne

01.03.2014

Nissan auf dem Genfer Salon 2014







- Komplett erneuerte Crossover-Familie erhält weiteren Zuwachs
- Europapremiere für Nissan GT-R Nismo und BladeGlider Concept
- Serienversion des Elektrotransporters e-NV200 vor dem Marktstart

Nissan rückt auf dem 84. Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März 2014) seine einzigartige Crossover-Modellfamilie in den Mittelpunkt und untermauert mit den neu entwickelten Modellen X-Trail und Qashqai seine unangefochtene Führungsrolle. Und diese Crossover-Familie wird in Genf noch weiter aufgefrischt. Was sich hinter dieser Ankündigung verbirgt, erfahren Sie auf unserer Pressekonferenz am 4. März 2014 um 14:30 Uhr.

Zugleich verwandelt Nissan den Genfer Salon 2014 in einen Schauplatz der Innovationen. Von der Weltpremiere des Null-Emissions-Fahrzeugs Nissan e-NV200 bis zur Europapremiere des Nissan GT-R Nismo sowie BladeGlider Concept stellt der japanische Automobilhersteller seine Leidenschaft für Design, Technik und Innovationen unter Beweis.

Nachrichten aus dem Unternehmen
Dank einer Rekordnachfrage nach den aktuellen Nissan Fahrzeugen und einer Vielzahl neuer oder überarbeiteter Modelle wird Nissan 2014 in seinen europäischen Werken mehr Pkw, Crossover-Modelle und leichte Nutzfahrzeuge als je zuvor produzieren. Gründe für die hohe Auslastung an den Standorten in Grossbritannien, Spanien und Russland sind unter anderem die Neuauflage des Crossover-Pioniers Qashqai, der Erfolg des elektrisch angetriebenen Nissan Leaf und die bevorstehende Einführung des zweiten Nissan Elektroautos e-NV200. Die Bedeutung der europäischen Nissan Standorte ist nicht zu unterschätzen: Vergangenes Jahr wurden rund 80 Prozent der in Europa verkauften Nissan Fahrzeuge auch hier produziert. Seit dem Start der Europa-Produktion vor 30 Jahren hat Nissan in seinen europäischen Werken mehr als zehn Millionen Fahrzeuge hergestellt.