84. Internationalen Automobil-Salons Genf

fr  |   de  |   en
Menu

Ausstellertribüne

24.07.2014

NEUER QOROS 3 HATCH DEBÜTIERT IN GENF



Weltpremiere für den Qoros 3 Hatch – das zweite Serienmodell der Marke Als perfekter Begleiter für den Lifestyle unserer Zeit zeigt sich der Quoros 3 mit dynamischem Styling und sehr viel hochwertiger Technik



Ein Jahr nach dem Debüt der neuen internationalen Automarke Qoros und ihres ersten Serienmodells legt die Marke nach: Mit dem Qoros 3 Hatch feiert der zweite Spross der Marke Weltpremiere –auf dem Internationalen Auto-Salon 2014 in Genf.

In Design und Technik ist der Qoros 3 Hatch als Vertreter der Kompaktklasse deutlich vom Qoros 3 Sedan, dem ersten Serienmodell der Marke, inspiriert. In der neuen Interpretation verbinden sich jedoch ein unverkennbar europäischer Charakter und der zurückhaltend aufgefrischte Qoros-Style jetzt zu einem ausgesprochen sportlichen Auftritt.

„Wer auch beim Autofahren vernetzt bleiben will und dabei Wert auf die hohe Flexibilität der Schrägheck-Ausführung legt, findet im neuen Qoros 3 Hatch den perfekten Begleiter für den aktiven Lifestyle unserer Zeit“, erklärt Volker Steinwascher, Vice Chairman von Qoros. „Dabei ist der neue Kompakte nicht nur überaus praktisch, was Outdoor-Enthusiasten und junge Familien gleichermaßen zu schätzen wissen, sondern gefällt zudem mit seinem sportlichen Charakter und hohen Coolness-Faktor.“

Neben der Heckpartie, die auch andere Heckleuchten trägt, setzt sich der Qoros 3 Hatch optisch durch eine veränderte Frontpartie vom Sedan ab – am deutlichsten tritt dies an Kühlergrill, Stoßfänger und Nebelscheinwerfern zutage. Das Ergebnis ist ein kompakter, dynamischer Look mit besonders selbstbewusstem Frontauftritt, der neue Kundengruppen mit hohem Lifestyle-Bewusstsein für sich gewinnen will.

Im Innenraum überzeugt der Qoros in Schrägheck-Ausführung mit der gleichen Ausstattung, ergonomischen Konzeption und soliden Qualität wie sein großer Bruder. Neue Materialien und Farbkombis für die Sitze verpassen dem jüngsten Spross der aufstrebenden Marke jedoch auch hier eine Frischzellenkur.

Der Qoros 3 Hatch verfügt serienmäßig über das innovative Infotainment-System, Qoros MMH™ Multimedia Hub, mit 8-Zoll-Touchscreen. Nach dem Vorbild moderner Smartphones wird dieses komplett durch Wischgesten der Finger bedient, sodass sich der Fahrer ganz auf das Wesentliche konzentrieren kann.

Erklärtes Ziel der Marke ist es, kreative Lösungen für den modernen Lifestyle der zunehmend vernetzten Kunden anzubieten. Hier kommt QorosQloud™ ins Spiel: Über diese während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs kostenlose Dienste-Plattform mit 3G-Internet kann der Fahrer die Fahrzeugüberwachung, soziale Netzwerke oder die erweiterten Navigationsdienste nutzen.

Der Qoros 3 Hatch basiert auf der gleichen Plattform wie sein Vorgänger mit Stufenheck. Neu bei der Schrägheck-Variante sind die C-Säulen, das Dach, die Seitenverkleidung, die Heckklappe und ein Querträger in der hinteren Dachpartie, der dem Fahrzeug seine überragende Torsionssteifigkeit verleiht. Unverändert im Vergleich zum Stufenheck-Modell sind die hochfesten Stähle und die konstruktive Gestaltung, die zur Auszeichnung des Qoros 3 Sedan als sicherstes Fahrzeug 2013 durch das Euro NCAP führten. Während auch Radstand, Breite und Höhe identisch sind, wurden der hintere Überhang und damit die Gesamtlänge um 177 mm verkürzt.

Gemeinsam sind den Modellen Hatch und Sedan die 1,6-Liter-Hochleistungsmotoren mit oder ohne Turboaufladung sowie das Sechsgang-Schaltgetriebe und die automatischen Doppelkupplungsgetriebe.

Vom Band laufen wird der Qoros 3 Hatch im nagelneuen, hocheffizienten und umweltverträglich konzipierten Montagewerk des Herstellers im chinesischen Changshu, wo er auf der gleichen Fertigungsstraße wie der Qoros 3 Sedan gebaut wird.

Für die Entwicklung und Konstruktion der neuen Qoros-Modellpalette ist ein internationales Team verantwortlich, in dem erfahrene Experten und junge Talente Seite an Seite das vernetzte Automobil neu definieren.