84. Internationalen Automobil-Salons Genf

fr  |   de  |   en
Menu
07.02.2014

Der Aufbau eines gigantischen Schaufensters

« Retour

In vier Wochen öffnet der 84. Automobil-Salon Genf seine Türen. Die Vorbereitungen zur alljährlichen Show haben bereits begonnen. 250 Aussteller werden vom 6. – 16. März im Palexpo ihre Neuheiten enthüllen. 65 Konferenzen stehen auf dem Programm der zwei Pressetage, die den Publikumstagen vorausgehen. Zurzeit sind jedoch die Standbauer, Fachleute aus den unterschiedlichsten künstlerischen und technischen Berufen, damit beschäftigt, das Bühnenbild aufzubauen. Die gigantische Vitrine wird über 700‘000 Besucher willkommen heissen.



Die gesamte Ausstellungsfläche der 7 Palexpo-Hallen, d.h. 110'000 m2 brutto wird belegt sein. 250 Aussteller, darunter alle grossen internationalen Hersteller, aber auch viele Fahrzeugveredler der Spitzenklasse und bekannte Designstudios werden wiederum zugegen sein. Eine Halle ist alleine der nationalen Zulieferer- und Zubehörindustrie gewidmet.

 

Ab Mitte Februar verwandeln sich die leeren Hallen langsam in die Kulisse des Automobil-Salons. Dekorateure, Schreiner, Maler, Schlosser, Mechaniker, Elektriker und Teppichleger geben ihr Bestes, um eine halbe Million Kubikmeter Material und Waren in ein atemberaubendes Dekor zu verwandeln. Dieses setzt nicht nur die Exponate in Szene, sondern lädt den Besucher auch zum Träumen ein.

 

Damit beim Aufbau alles glatt läuft, ist eine straffe Organisation erforderlich. Jedem Aussteller wird deshalb je nach Standgrösse und –lage ein spezifischer Zeitabschnitt zugeteilt. Dank dem Einsatzprogramm ist es möglich, dieses Universum innert kürzester Zeit effizient aufzubauen.

 

Ab nächster Woche können die Internetbesucher auf der Homepage des Salons (www.salon-auto.ch) den Aufbau der Stände live mitverfolgen. Diese rücken die Neuheiten wie immer ins allerbeste Scheinwerferlicht.

 

« Die Hersteller haben uns einmal mehr sehr kreative und elegante Standkonzepte vorgestellt. Ich bin überzeugt, dass der Salon 2014 grossen Erfolg verzeichnen wird », freut sich André Hefti Salon-Generaldirektor. « Ziel ist es schliesslich, die neusten Entwicklungen der Automobilwelt so facettenreich wie möglich vorzustellen, sei dies nun auf der technischen, sparsamen, umweltfreundlichen, eleganten, sicheren oder sportlichen Ebene. »

 

Die Aussteller haben 65 Pressekonferenzen zur Enthüllung einer Welt- oder zumindest Europapremiere angemeldet. Der 84. Internationale Automobil-Salon dauert vom 6. – 16. März 2014.

 

Weitere Informationen sind auf der Internetseite www.salon-auto.ch zu finden, die regelmässig aktualisiert wird.

 

 

Genf. 7. Februar 2014 (ca. 2’650 Zeichen inkl. Leerschläge)