84. Internationalen Automobil-Salons Genf

fr  |   de  |   en
Menu

Sonderausstellung

© Guillaume Rousseau/ACO/Nikon
© Archives ACO

Die Geschichte der 24 Stunden von Le Mans anhand von 20 Rennboliden


EINE AUSSERGEWÖHNLICHE AUSSTELLUNG

Rund zwanzig Siegerwagen und Fahrzeuge, die die Geschichte der 24 Stunden von Le Mans geprägt haben, sind beim Auto-Salon 2014 im Palexpo zu bewundern.

 

DAS BEDEUTENDSTE RENNEN DER WELT 

Stellen Sie jemandem die Frage: Welches Autorennen ist das bedeutendste der Welt? Die Antwort lautet normalerweise: die 24 Stunden von Le Mans. Ebenso wie der Grosse Preis von Monaco in der Formel 1, das Rallye Monte Carlo oder die 500 Meilen von Indianapolis ist der Marathon der Maschinen auf dem Circuit de la Sarthe ein wahrer Mythos. Die Popularität dieses Rennens liegt an seinem einzigartigen Austragungsmodus, dessen Dauer von vollen 24 Stunden eine unvergleichliche Faszination bewirkt. Aber auch das zähe Ringen um den Sieg bei einem mittlerweile legendären Wettkampf spielt eine wichtige Rolle, denn es gibt kaum Rennställe, Konstrukteure, Zubehörmarken, Sponsoren und natürlich Piloten, die sich nicht sehnlichst einen Triumph in Le Mans wünschen.


Und Schweizer sind dort nicht unbekannt: 1989 war Peter Sauber der erste Konstrukteur, der dort einen Sieg einfahren konnte. 2011 und 2012 war der Schwyzer Marcel Faessler einer der drei Piloten im siegreichen Audi R18 E-tron Quattro. Gestern wie heute ist dieses Rennen auch der unerbittlichste Prüfstein für die Technologien von morgen. Seit zwei Jahren geben die Hybridmotoren von Audi und Toyota den Ton an. Zu 100 % elektrisch oder durch Wasserstoff angetriebene Prototypen sind angekündigt. Die Geschichte ist im Gange.

 

Im Jahr 1923, als die 24 Stunden von Le Mans durch den „Automobile Club de l’Ouest” (ACO) ins Leben gerufen wurden, war es für die altehrwürdigen Maschinen eine Glanzleistung, ins Ziel zu kommen. Im Zuge des technischen Fortschritts hat Geschwindigkeit die Ausdauer abgelöst. In der heutigen Zeit ist das Rennen ein 24-Stunden-Sprint, so wie die 16 Grandprix der Formel 1!

 

Entdecken Sie die Bilder der 20 im Palexpo ausgestellten Rennfahrzeuge in der Fotogalerie Fotogalerie!

ACO

24 heures Le mans