84. Internationalen Automobil-Salons Genf

fr  |   de  |   en
Menu
09.02.2014 - Automobil Revue Automobil Revue

OPC Extreme

« »
« Retour
Schnellster Astra für die Strasse: OPC Extreme. Foto: Werk
Schnellster Astra für die Strasse: OPC Extreme. Foto: Werk

Schnellster Astra für die Strasse



Sport-Studie Von der Rennstrecke auf die Strasse – dieser gern bemühte Werbespruch soll beim Opel Astra OPC Extreme nicht nur auf dem Papier stehen. Der scharfe Ableger des Rennwagens aus der VLN-Langstreckenmeisterschaft wird als Kleinserie aufgelegt, kündigt der Hersteller an.

Premiere feiert der Sportler als Studie am Automobil-Salon in Genf Anfang März. Die Basis bildet der vor zwei Jahren eingeführte Astra OPC mit 280 PS. Das Gewicht des etwas adipösen Astra soll beim OPC Extreme mit einer Reihe von Karbonteilen gesenkt werden, genaue Daten über die Gewichtsreduktion oder weitere technische Daten teilte Opel jedoch noch nicht mit. Auf jeden Fall wird der Sport-Astra mit Sicherheits­bügel, Schalensitzen und Sechspunktgurten ausgestattet und ist somit nicht nur fit für die Strasse, sondern auch für den Einsatz auf der Rennstrecke.

Die seriennahe Studie, die am Lac Léman stehen wird, hatte vor zwölf Jahren bereits einen Vorgänger: Den Astra OPC X-treme Concept, der 2002 als Studie vorgestellt wurde. Der Wagen wurde auch damals abgeleitet aus dem Opel-Motorsportprogramm, blieb jedoch ein Messe-Präsentationsobjekt. kju